Viele Quellen – ein Ziel. Transporte von Muldenkippern in die Mongolei

Für einen unserer Großkunden haben wir insgesamt 5 Muldenkipper für die Minenindustrie in die Mongolei transportiert.

Die Produktion dieser Maschinen ist weltweit aufgestellt. Es mussten Sendungen aus den USA, Kanada, Deutschland und Indonesien so koordiniert & verschifft werden, dass alle Komponenten zeitgleich in dem chinesischen Hafen Xingang eintreffen, um in einem gemeinsamen Konvoi den Weitertransport in Richtung Mongolei antreten zu können.

Während die Komponenten aus West-Kanada (Felgen) und Deutschland (Teile der Lenkung & des Fahrwerks) in Containern transportiert wurden, stellten die Ladungsteile aus den USA (Chassis & Aufbauten) und aus Indonesien (Kippmulde) aufgrund Ihrer Dimensionen eine zusätzliche Herausforderung dar.

Über 10 Meter Länge, eine Breite von über 6 Metern, und eine Höhe von bis zu 4,75 Metern machten vor allem den Nachlauf durch China und die Mongolei zu einer spannenden Herausforderung, bei der offizielle Maut- und Grenzübergänge umfahren oder gar umgebaut werden mussten.

» zurück